19. April 2020 – Das Projekt Gartenteich – Tag 8

Nun dachte ich, dass ich mit der Buddelei fertig bin und da kommt unser lieber Frank vom Ommertalhof daher, seines Zeichens Landschaftsgärtner und Teichbauer und setzt mich davon in Kenntnis, dass ich hier mal richtig Quatsch gebaut hab. Er wies mich darauf hin, dass ich viel zu viele Stufen drin habe und ich mehr Tiefwasserzone brauche um ein Wasserverhältnis von 0,5 anzustreben. Das heißt auf 1 Quadratmeter Wasseroberfläche 0,5 Kubikmeter Wasser.

Bei unserer bröckeligen Lehmerde ist das Aufschütten aber gar nicht so einfach, worauf ich mich beschloss mit dem übrigen Teichband, nochmals einen zweiten Ringt zur Stabilität einzusetzen. Dann ging es daran auf Tiefe zu gehen. Aus dem angestrebten 1 Meter wurde dann schließlich 1,10 Meter. Bei 80 cm stieß ich auf eine natürliche Stein/Kiesschicht was den Einsatz des Pickels von Nöten machte

Am Ende kam dann eine große Flachwasserzone und eine ca 9 Quadratmeter große Tiefwasserzone dabei heraus. Danke an Frank nochmal für die guten Ratschläge.

Um die Umgestaltung hinzubekommen, musste ich die Teichzonen nochmals umformen und aufschütten.
Aus diesem Grund, habe ich das restliche Teichrandband verwendet und einen zweiten Ring eingesetzt.
Dies sollte für die benötigte Stabilität sorgen.
Hier geht es jetzt auf Tiefe, um das angestrebte Wasserverhältnis von 0,5 zu erreichen.
Eine irre Schufterei, da ich bei 80 cm auf eine natürliche Kies/Steinschicht gestoßen bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.