19. Mai 2018 – Der Hortusgedanke beginnt zu keimen und das erste Natur-Modul entsteht

Nach nächtelangem lesen und Informationen sammeln im Hortus-Netzwerk, wollte ich nun mein erstes Natur-Modul in Form eines Magerbeetes für Wildblumen umsetzen.

Die perfekte Voraussetzung hierfür war unser alter Hochteich/-beet unter dem mindestens eine Tonne Sand lag. Dieser zerfiel so oder so langsam in seine Bestandteile.

Also auf einer größeren Fläche die Grasnarbe spatentief entfernt und frisch ans Werk.

Die nähere Beschreibung findet ihr unter den Bildern.

Auf Grund der kompletten Umstrukturierung besteht dieses Modul leider nicht mehr. Es ist aber eine schöne Erinnerung an den Beginn und die positive Entwicklung in meinem Garten.

Nun geht es Schlag auf Schlag, freut euch auf die Vorstellung der weiteren Module.

Gruss Robert

Die Fläche vom Hochbeet bis zum Flieder verwandelt sich in eine Magerwiese
Nach dem der Sand und die Erde des Hochbeetes verarbeitet ist sieht das Ganze schon recht vielversprechend aus.
Bedingung meiner Frau, die Lilie muss da wieder rein 😂
Hier noch der Grasodenhaufen vom Aushub
Noch mal aus einem anderen Blickwinkel
Frisch gesät und noch mit Trittsteinen versehen
05.06.2018, die ersten Keimlinge werden sichtbar
24.06.2018 es wächst und gedeiht
09.07.2018,das Beet in voller Pracht, mit vielen Mäuselöchern, die scheinen sich wohl zu fühlen. 😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.